Infos für Patienten

Ein neuartiges Verfahren zur StressDiagnostik

Chronischer und traumatischer Stress kann unsere körperliche und psychische Gesundheit beeinträchtigen. Betroffenen und Ärzten fällt es dabei oft schwer, die sehr komplexen Zusammenhänge und Ursachen für diese Art von Beschwerden zu finden. 

Mithilfe von neuropattern™ wird neurowissenschaftliches und psychologisches Wissen für die Diagnostik und Behandlung stressbezogener Symptome in der Praxis angewendet.

 

Wie funktioniert neuropattern™?

Bei Stress werden verschiedene Systeme im Körper aktiviert, damit Belastungen bestmöglich bewältigt werden können. neuropattern™ untersucht die Funktionstüchtigkeit von drei Systemen, die man zu einer erfolgreichen Stressbewältigung braucht: das ergotrope System (Arbeitssystem), das trophotrope System (Erholungssystem) und das glandotrope System (Energieversorgungssystem). 

Informationen über psychischen Stress und seine Folgen werden dabei über Fragebögen erfasst, körperliche Funktionen mittels Hormonmessung in Speichelproben und einem EKG. Aus den psychologischen und biologischen Daten werden Ihre persönlichen Reaktionsmuster (neuropattern) ermittelt. In einem Ergebnisbericht werden Sie dann informiert, ob und inwieweit Ihre Systeme bei Stress aus dem Gleichgewicht geraten sind. Mit den Informationen, die Sie durch neuropattern™ erhalten, können Sie mit Ihrem Arzt gezielte Maßnahmen einleiten, um die Funktionstüchtigkeit wiederherzustellen.

 

Informationen zu den Kostenträgern

neuropattern™-Leistungen sind keine Pflichtleistungen der Krankenkassen; sie werden gelegentlich jedoch von Privatkassen erstattet.

Drucken